Image
Image
Image

Arnika-Salbe 30%

Imagezur Behandlung bei stumpfen Verletzungen

Arnika-Salbe eignet sich in erster Linie zur Nachbehandlung sogenannter "stumpfer" Verletzungen wie zum Beispiel Prellungen, Zerrungen, Quetschungen, Verstauchungen oder Blutergüssen bei einem länger andauernden Heilungsprozess.

Wirkstoff: Ethanol. Auszug aus Arnica montana
Warnhinweis:
Enthält Erdnussöl - bitte Packungsbeilage beachten.
Anwendungsgebiete:
gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung und Harmonisierung der Stoffwechsel- und Formprozesse bei Gewebs- und Organschädigungen, besonders nach mechanischen Einwirkungen und bei Störungen der Blutversorgung; stumpfe Verletzungen aller Art wie Zerrungen, Quetschungen, Prellungen, Blutergüsse.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weleda AG, Schwäbisch Gmünd

Image

metphyto – zur Stärkung von Körper, Geist und Seele