Image
Image
Image

Reisetipps A-Z

Reisen mit Kindern – worauf ist zu achten?

Damit der Sommerurlaub für Eltern und Kinder ein schönes und erholsames Ereignis wird, sind einige Tipps zu beachten:

Egal ob eine Fernreise oder Urlaub in der näheren Umgebung ansteht, es empfiehlt sich eine Kontrolle des Impfpasses durch den Kinderarzt.
Er prüft, ob die Standardimpfungen nach den STIKO-Empfehlungen (Ständige Impfkommission) des Impfkalenders vollständig sind.

 


Was tun bei Jetlag?

Als Jetlag wird eine nach Langstreckenflügen auftretende Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus bezeichnet.

Ursache hierfür ist unsere innere Uhr, die sich bei der Überquerung mehrerer Zeitzonen noch nicht auf die neue Ortszeit am Ankunftsziel eingestellt hat.

Eine wichtige Rolle spielt dabei auch die Flugrichtung: So fallen Flüge Richtung Westen, wenn sich also der Schlaf-Wach-Rhythmus verlängert, wesentlich leichter als Richtung Osten, wenn sich der Rhythmus verkürzt.


Flugangst – was kann man dagegen tun?

Gehören Sie auch zu den Menschen, denen schon bei dem Gedanken an eine Flugreise ganz flau und mulmig zumute wird? Dann leiden Sie unter Flugangst (Aviophobie), einer Angst, die man keinesweges bagatellisieren sollte.

Es ist ein erstaunliches Phänomen. Denn die meisten Menschen, die darunter leiden, wissen sehr wohl, dass moderne Passagierflugzeuge statistischen Erhebungen zufolge das sicherste Fortbewegungsmittel sind. Doch dieses theoretische Wissen nützt den Betroffenen nichts: Ihre Angst fliegt immer mit, als unerwünschter Begleiter, der einem jede Flugreise schwer oder gar unmöglich macht.

Hier erfahren Sie, welche Symptome typisch sind und was Sie dagegen tun können.

 


Seite 1/1    1